Springe direkt zu Inhalt

Erinnerungen an die Okkupation in Griechenland

Doris Wille

Doris Wille_01

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Qualitätskontrolle der Übersetzungen, Interviewführung, Übersetzungen

Doris Wille studierte Germanistik und Kunstgeschichte in Münster, Wien und Berlin und absolvierte ein Aufbaustudium in Journalistik und Öffentlichem Recht in Mainz. Sie qualifizerte sich ebenfalls als staatlich geprüfte, öffentlich bestellte und beeidigte Übersetzerin für die neugriechische Sprache. Seit über 20 Jahren lebt sie auf der griechischen Insel Kefallonia. Sensibilisiert durch die Kriegsverbrechen auf Kefallonia widmet sie einen Schwerpunkt ihrer Arbeit der Okkupation Griechenlands in vielfältiger Weise.

 

  • Übersetzung der Texte zur Ausstellung „Gespaltene Erinnerungen 1940-1950. Zwischen Geschichte und Erfahrung“ veranstaltet vom Goethe-Institut Thessaloniki in Zusammenarbeit mit dem Makendonischen Museum für zeitgenössische Kunst, dem Jüdischen Museum Thessaloniki und dem Deutschen Historischen Museum Berlin, Thessaloniki, Dezember 2016 - April 2017.
  • Mitarbeit am Standardwerk von Hermann Frank Meyer, Blutiges Edelweiß, Berlin: Ch. Links Verlag, 2008 (Historische Beratung, Interviews, Übersetzung von Quellentexten) http://www.hfmeyer.com
  • Dolmetschertätigkeit bei Ermittlungen der Staatsanwaltschaften München und Dortmund zu Kriegsverbrechen auf Kefallonia 2004 und 2005.
  • Mitglied im Vorbereitungsteam zum internationalen Kongress „Kephallonia 1941-1944. Drei Jahre der Besatzung – Das Verhalten der griechischen Bevölkerung“, veranstaltet vom griechisch-italienischen Verein Kefallonia und Ithaka "MEDITERRANEO", 13.-14. 09. 2003 (unter Beteiligung von Historikern, Journalisten und Zeitzeugen aus Griechenland, Italien und Deutschland) in Argostoli/Kefallonia anlässlich des 60. Jahrestages des Kriegsverbrechens an der italienischen Division Acqui.
  • Mitarbeit bei Rüdiger Minow, Mord auf Kephallonia, einstündige ARD-Dokumentation, Erstausstrahlung 15.01.2003 (griechische Produktionsleitung, historische Beratung, Vermittlung von Zeitzeugen, Dolmetschertätigkeit) http://www.minow-film.com/kephallonia.html
  • Übersetzung der Texte der Dauerausstellung zur Division Acqui in Argostoli des griechisch-italienischen Vereins Kefallonia und Ithaka "MEDITERRANEO"
  • Magisterarbeit zum Thema: „Literarische Auseinandersetzung von Frauen mit dem Faschismus“, FU Berlin 1983.

Relevante Artikel: 

  • Der Tankwart ist ein Partisan, FAZ, 14.07.2000 (PDF) 
  • Doris Wille, Πέτρος Πετράτος, Γερμανοί αντιστασιακοί στρατιώτες στην Κεφαλονιά: Ποιος θυμάται τον Josef Reitzle και την ομάδα του; «Κεφαλονίτικη πρόοδος», Bd. 16, Okt.-Dez. 2015 (PDF)

 

 

 

 

http://kefalonianews.gr/%CE%B3%CE%B5%CF%81%CE%BC%CE%B1%CE%BD%CE%BF%CE%AF-%CE%B1%CE%BD%CF%84%CE%B9%CF%83%CF%84%CE%B1%CF%83%CE%B9%CE%B1%CE%BA%CE%BF%CE%AF-%CF%83%CF%84%CF%81%CE%B1%CF%84%CE%B9%CF%8E%CF%84%CE%B5%CF%82-%CF%83/